Wie alles begann:

"Was hast Du denn da wieder gemacht - komm mal her, dreh, mal um"

Diesen Satz hatte ich an diesem Tag ungefähr sieben Mal gehört, dabei war ich doch nur mit meiner Tamiya MB1838 Zugmaschine nur ein wenig im Offroad-Bereich gefahren, weil das halt etwas interessanter war. Allradantrieb in einem Tamiyatruck war zu dieser Zeit noch eine Seltenheit.

Dieser Tag sollte die Wiege des Getriebedoktor als qualifizierter Ansprechpartner für den Funktionsmodellbau werden. Im Oktober 2006 wurde der Getriebdoktor bei den Behörden angemeldet.

Ein Jahr später haben wir dann bereits Kunden in 24 Ländern beliefert.

 

Und daraus wurde dann:

Inzwischen schenken uns über 8.500 Kunden das Vertrauen. Der Getriebedoktor ist heute die Anlaufstelle für alle ambitionierten Modellbauer, vom Anfänger bis hin zum Professional.

Wir unterstützen unsere Kunden bei der Umsetzung Ihrer Ideen und helfen Ihnen auch bei der Lösung Ihrer Probleme. Und sollten Ihre Wünsche Ihre eigenen Umsetzungsmöglichkeiten übersteigern, so verwirklichen wir auch diese Wunschmodelle für Sie.

Aber natürlich können wir Sie auch durch Konstruktion und Fertigung von Sonderteilen unterstützen und bieten die Möglichkeit eines Coachings - so haben Sie die Möglichkeit, sich hier bei uns unter Anleitung in für Sie neue Themengebiete einarbeiten.

 

2006     Gründung
2009     erste Messepräsenz
2010     Aufstockung des Maschinenparks
2011     Relaunch des Onlineshops, ab nun Xaran 5.0
2011     Leimbach Distributor International
2012     Beginn der eigenen CNC-Fertigung
2013     Erweiterung und Umzug nach Bad Bramstedt
2013     erste Ausrichtung eines Tamiya Fightercups
2016     Ausbau und Erneuerung der DV-Infrastruktur
2017     Beginn der eigenen 3D-Druckfertigung
2017     Übernahme der Grumalu-Vertretung für Deutschland und Skandinavien
2018     Relaunch des Online-Shop, ab nun Shopware-basierend

Zuletzt angesehen